Haftungssubstrat

Grundsätzlich besteht das Zugriffsrecht des Gläubigers auf alle Aktiven des Schuldners.

Kein Grundsatz ohne Ausnahmen; vom Vollstreckungszugriff ausgenommen sind:

  1. die unpfändbaren Aktiven des Schuldners (Kompetenzstücke)
  2. die ausländischen Aktiven des Schuldners (sie sind zwar Haftungssubstrat, aber nicht greifbar)
  3. die Fälle einer Teilhaftung für bestimmte Ansprüche.

Drucken / Weiterempfehlen: